fbpx
02922 889 41 02 beratung@next-butler.de

LP Fördermittelcoaching

"Ich baue in meinem IT-Systemhaus die Fördermittelkompetenz auf, damit mir nie wieder ein Digitalisierungsprojekt wegen zu geringer Budgets oder besserer Mitbewerberangebote durch die Lappen geht." (Ihr Name)

In x Schritten bauen wir gemeinsam die gewünschte Fördermittelkompetenz in Ihrem IT-Systemhaus auf und trainieren anhand von Best-Practice-Fallstudien/Ihren konkreten Projekte, wie Sie mit Fördermitteln systematisch mehr Digitalisierungsprojekte und mehr Spielraum gewinnen

Resultat: Mehr Kunden, mehr Projekte, mehr Umsatz, mehr Gewinn.

Sie sind Geschäftsführer, Bereichs-/Abteilungsleiter, Vertriebsleiter in einem IT-Systemhaus? Und stehen vor der spannenden Herausforderung, immer wieder neue Kunden und neue Digitalisierungsprojekte akquirieren zu wollen?

"Das individuellste Fördermittelcoaching für IT-Systemhäuser in Deutschland"

Max Mustermann I Geschäftsführer
Muster-Systemhaus, Musterstadt

"Wir zeigen Ihnen, wie Sie als IT-Systemhaus inhouse mit strategischer Fördermittelberatung mehr Kunden, mehr Projekte & mehr Umsatz generieren"

Sebastian Krampe I Geschäftsführer
NEXT BUTLER I DAMIT ES LÄUFT

ziffer_8

Gründe für ein Fördermittelcoaching

  1. Sie wissen, welche Förderprogramme es für Digitalisierung gibt.
  2. Sie lernen, die für Sie passenden Förderprogrammen zu identifizieren und zu beantragen.
  3. Sie können die Förderanträge korrekt ausfüllen.
  4. Sie wissen, wie Sie Förderanträge / Projektanträge richtig formulieren.
  1. Sie wissen, wie Sie Angebote bei Ihren Dienstleistern richtig einholen.
  2. Sie wissen, an welche formaljuristischen Regeln Sie sich zu halten haben.
  3. Sie können das volle Potential an Förderprogrammen für Ihr Unternehmen nutzen.
  4. Sie erhalten die Erfahrung aus 14 Jahren Fördermittelprojekten für Ihr Unternehmen.

Das Fördermittel-Coaching für IT-Systemhäuser in seinen Einzelschritten

Was Sie erwartet ...

Schritt 1:

Lernen Sie, erfolgreiche Fördermittelstrategien entwickeln

Inhalte:

Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen. Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen. Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen. Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen.

  1. adsfaasfsdfsdf
  2. asdfasfdsfasdfasdf
  3. asdfsdfasdfdsfasdf
  4. asfadsfadsfasfadsfadsf
  5. adsfasfdfasdfadfadsfadfs

Rahmen:

Dauer:
xx Stunden

Format:
1:1-Coaching

Begleitmedien:
Fallstudien, Vorlagen, Schritt für Schritt-Anleitungen

Schritt 2:

Bereiten Sie Fördermittelanträge vor, die nahezu sicher dann auch bewilligt werden

Inhalte:

Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen. Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen. Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen. Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen.

  1. adsfaasfsdfsdf
  2. asdfasfdsfasdfasdf
  3. asdfsdfasdfdsfasdf
  4. asfadsfadsfasfadsfadsf
  5. adsfasfdfasdfadfadsfadfs

Rahmen:

Dauer:
xx Stunden

Format:
1:1-Coaching

Begleitmedien:
Fallstudien, Vorlagen, Schritt für Schritt-Anleitungen

Schritt 3:

Setzen Sie Fördermittelprojekte erfolgreich um: von der Projektidee bis zum Zahlungseingang

Inhalte:

Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen. Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen. Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen. Dies ist ein Blindtext, nichts weiter als Blindtext, der hier als Platzhalter steht für überzeugende Aussagen.

  1. adsfaasfsdfsdf
  2. asdfasfdsfasdfasdf
  3. asdfsdfasdfdsfasdf
  4. asfadsfadsfasfadsfadsf
  5. adsfasfdfasdfadfadsfadfs

Rahmen:

Dauer:
xx Stunden

Format:
1:1-Coaching

Begleitmedien:
Fallstudien, Vorlagen, Schritt für Schritt-Anleitungen

Was ändert sich für Sie, wenn Sie die Fördermittelkompetenz in Ihrem IT-Systemhaus aufbauen?

Wie wäre es für Sie, wenn Sie in Ihren nächsten Ausschreibungen/Angeboten einfach die Fördermittelkarte ziehen und mit diesem Trumpf das Projekt an Land ziehen? Oder wie wäre es, wenn Sie in einem Ihrer nächsten Kundenprojekte sowohl bessere Lösungen anbieten als auch mehr Umsatz gewinnen können - dank erweitertem Budgetspielraums durch Fördermittel?

Zusammenfassung: Das Fördermittel-Coaching für IT-Systemhäuser

Für wen?

Geschäftsführer,
Abteilungs- & Bereichsleiter Vertrieb, Finanzen,
Assistenten,
Projektleiter,
Selbständige IT-Experten

Gesamtdauer:

xx Tage

Format:

1:1-Coaching

Begleitmedien:

Fallstudien, Vorlagen, Schritt für Schritt-Anleitungen

Ablauf:

Schritt 1: Lernen Sie, erfolgreiche Fördermittelstrategien entwickeln

Schritt 2: Bereiten Sie Fördermittelanträge vor, die nahezu sicher dann auch bewilligt werden

Schritt 3: Setzen Sie Fördermittelprojekte erfolgreich um: von der Projektidee bis zum Zahlungseingang

i_r_und_s_krampe-300x229

Ihre Coaches:

Regina Krampe I Sebastian Krampe
Geschäftsführer der NEXT BUTLER GmbH

Machen Sie es wie Ihre Kollegen:

logo_secom_it
logo_pc_spezialist_oederan
logo_krk_komputersysteme

Und das sagen unsere Kunden über unser Fördermittel-Coaching:

Wir konnten leider keine Beiträge finden. Bitte versuche es nochmal.

Fragen & Antworten

Noch Fragen? Dann rufen Sie uns gern an: +49 2922 889 41 02

Zusammenfassung: Das Fördermittel-Coaching für IT-Systemhäuser

Für wen?

Geschäftsführer,
Abteilungs- & Bereichsleiter Vertrieb, Finanzen,
Assistenten,
Projektleiter,
Selbständige IT-Experten

Gesamtdauer:

xx Tage

Format:

1:1-Coaching

Begleitmedien:

Fallstudien, Vorlagen, Schritt für Schritt-Anleitungen

Ablauf:

Schritt 1: Lernen Sie, erfolgreiche Fördermittelstrategien entwickeln

Schritt 2: Bereiten Sie Fördermittelanträge vor, die nahezu sicher dann auch bewilligt werden

Schritt 3: Setzen Sie Fördermittelprojekte erfolgreich um: von der Projektidee bis zum Zahlungseingang

i_r_und_s_krampe-300x229

Ihre Coaches:

Regina Krampe I Sebastian Krampe
Geschäftsführer der NEXT BUTLER GmbH